Login schließen
 
Benutzer:
Kennwort:
 
 
>> Sektorenzulassung des Praxisausweises
Datum: 04.01.2018 von GFischer
Mit der Zulassung für den Praxisausweis, der sogenannten SMC-B Karte, ist die letzte fehlende Komponente zur Einführung der Telematikinfrastruktur vorhanden. Die Bundesdruckerei erhielt als erste der drei Anbieter für Praxisausweise am 7. Dezember 2017 von der KBV die Sektorenzulassung für den vertragsärztlichen und psychotherapeutischen Bereich. Der Praxisausweis wird neben weiteren Komponenten zur Anbindung und sicheren Authentifizierung gegenüber der Telematikinfrastruktur benötigt.
Damit sind alle notwendigen Komponenten zur Einführung der Telematikinfrastruktur vorhanden. Wir raten Ihnen unverändert von vermeintlichen Schnäppchenverträgen ab und empfehlen die Anbindung Ihrer Praxis mit dem medatixx-Servicepartner Ihres Vertrauens anzugehen.

Wie geht die medatixx weiter vor?
Die medatixx befindet sich mit ihren Primärsystemen in den letzten Zügen der Umsetzungen und wird die VSDM-Komponenten Anfang 2018 zum Bestätigungsverfahren bei der gematik einreichen. Ab Anfang 2018 können Sie dann auch unser Durchstarterangebot für die Anbindung Ihrer Arztpraxis an die Telematikinfrastruktur nutzen. Dieses erhalten Sie von uns gemeinsame mit dem dritten TI-Newsletter per Post zugesandt. Mit den bundesweiten Installationen der TI-Komponenten werden wir voraussichtlich ab Ende Q1/2018 beginnen und somit die Anbindung der medatixx-Praxen an das digitale Gesundheitsnetzwerk ermöglichen.

Sie möchten sich jetzt schon auf die Anbindung an die TI vorbereiten?
Wir empfehlen Ihnen unseren "TI-Fit-Check" zur Überprüfung Ihrer Praxis-EDV-Anlage auf Erfüllung der Rahmenbedingungen für den sicheren Anschluss an die TI. Sie können unseren TI-Fit-Check direkt online beauftragen unter telematikinfrastruktur.medatixx.de oder dort weitere Informationen für Ihre Praxis anfordern. Außerdem können Sie sich bei Ihrer regionalen KV nach der Beschaffung des Praxisausweises (SMC-B) erkundigen und Informationen zu den Fördermöglichkeiten einholen. Keinesfalls sollten Sie jetzt in vermeintliche Schnäppchenverträge einsteigen, sondern die Anbindung Ihrer Praxis an die TI mit dem medatixx-Servicepartner Ihres Vertrauens angehen. Er kennt die Gegebenheiten Ihrer Praxis und kann zusammen mit uns gewährleisten, dass die TI-Komponenten mit Ihrer Praxissoftware beziehungsweise Ihrem VPN-Zugangsdienst harmonieren. Mit dem TI-Fit-Check und der umfassenden Beratung vor der eigentlichen Installation von TI-Komponenten sind Sie und Ihre Praxis gründlich auf die Erfordernisse der TI vorbereitet.

Wir halten Sie auch weiterhin zu den aktuellen Entwicklungen rund um das Thema TI und zu unserem Angebot auf dem Laufenden. In Kürze erhalten alle unsere Anwender die Ausgabe 3 unseres TI-Newsletters "Mit medatixx in die Telematikinfrastruktur ...".